Die Gemeinde

Wulkaprodersdorf ist eine Marktgemeinde im nördlichen Burgenland und liegt ca. 7 km von der Landeshauptstadt Eisenstadt entfernt. Die Gemeinde ist in der Wulkaebene, zwischen dem Neusiedler See im Osten und dem Rosaliengebirge im Westen gelegen. Die Wulkaebene wird vom Ödenburgergebirge im Süden und vom Leithagebirge im Norden begrenzt. Wulkaprodersdorfs höchste Erhebung (Föllig) erreicht eine Höhe von 243m und bietet einen Blick zum Neusiedler See, der tiefste Punkt (Pieler Mühle) beträgt 162m.

Wulkaprodersdorf hat eine Fläche von 12,2 km² und  1.944 Einwohner (2017). In Wulkaprodersdorf gibt es eine Volksschule und einen Kindergarten und ein reges Vereinsleben. Einige Beispiele:
Freiwilliger Feuerwehr,
Jugendmusikverein,
Naturfreunde Fotoclub Pannonia,

Poljanci   … und viele mehr.

Weitere interessante Informationen zu Wulkaprodersdorf finden Sie unter:
austria-forum.at (Informationsportal über Wissenswertes in Österreich TU Graz),
Gemeindehomepage  (die offizielle Homepage von Wulkaprodersdorf),
Kartenmappen der TU Wien  (aufbereitete Regionalentwicklung der Gemeinden um Eisenstadt),
Gemeindedaten Statistik Austria (“Ein Blick auf die Gemeinde”).

 

Die Gemeinden haben in unserem Alltag eine besondere Bedeutung. Unabhängig davon ob wir in Wulkaprodersdorf, der Landeshauptstadt Eisenstadt oder in Wien wohnen. Die Gemeinden haben die gleichen Rechte und Pflichten – ob Bundeshauptstadt, Magistrat, Stadt, Markt, Dorf.

Die Gemeinden unterscheiden sich voneinander nur durch ihre Größe, die Lage und Bedeutung in der Region, ihre Aufgaben (zB. Statutarstädte) und nicht zuletzt durch ihre finanziellen Mittel und Ressourcen.

Die Marktgemeinde Wulkaprodersdorf weist 2018 ein Gesamtbudget von € 2,4 Mio. sowie Rücklagen von € 0,8 Mio. mit einem Schuldenstand von € 1,7 Mio. auf.

Die Gemeinden nehmen einerseits die Interessen ihrer Bevölkerung war und vertreten andererseits den Staat gegenüber dem Einzelnen. Zahlreiche  Tätigkeiten der Gemeinde werden durch den Gesetzgeber aufgetragen, andere werden freiwillig durchgeführt.

Wulkaprodersdorf hatte (Stand 2017) für diese kommunalen Aufgaben einen Personalstand von 30 Personen (25,8 Beschäftigte bei Rücksicht auf das Beschäftigungsausmaß) mit einem Jahrepersonalaufwand von € 1,09 Mio. (Gemeindefinanzstatistik).

erstellt von: Wolfgang Reisner