Corona – “Burgenland wird g’impft”

Seit dem 22. Jänner können sich die Impfwilligen im Burgenland für die Covid Schutzimpfung anmelden. Mit dem Vormerksystem wurde auch ein burgenländischer Impfplan vorgestellt. Bis zum 10. Feber haben sich ca. 95.000 Personen für eine Impfung registriert. Viele Gemeinden bieten für die Anmeldung und Abwicklung der Tests und Impfungen Unterstützung an.

  • Das Vormerksystem finden Sie unter: Vormerksystem Covid19 Impfung.
  • Wer wird wann und wo geimpft? Dies finden Sie unter: Wer, wann, wo?
  • In Wulkaprodersdorf bietet das Gemeindeamt Unterstützung bei der Anmeldung zu Tests und Impfung: Info.

Zusätzliche Informationen zur Corona Schutzimpfung oder zu den Gratis-Antigen-Schnelltests finden Sie auf der Internetseite des Landes:  burgenland.at/coronavirus.

 

Impfplan Burgenland

Der Impfplan sieht vier Phasen vor und regelt die Reihenfolge der jeweiligen Personengruppen die geimpft werden können: Impfphasen.

Die Phase 1 läuft seit dem 22. Jänner und sieht die Impfung der unten angeführten Personen vor. Dies sind etwa 33.000, wobei zur Zeit ca. 12.000 Impfdosen zur Verfügung stehen.  Informationen darüber finden Sie auf dem Schutzimpfung Dashboard.

PHASE 1

  • Altenwohn- und Pflegeheime
  • Spitalspersonal, Gesundheitspersonal
  • Niedergelassene ÄrztInnen, Praxispersonal
  • HochrisikopatientInnen
  • Behinderteneinrichtungen
  • Rettungsdienste, Mobile Pflegedienste
  • Menschen über 80 Jahre, die zu Hause leben
  • 24-Stunden-BetreuerInnen, Pflegeservice Burgenland

Laut dem Koordinationsstab des Landes haben bis 10. Feber 6.170 Personen die Impfung erhalten, davon 2.137 Personen bereits die zweite Dosis. Wann die erste Phase abgeschlossen ist und die Impfung für Phase 2 beginnen kann ist noch nicht genau absehbar – voraussichtlich Ende Feber bis Mitte März.

PHASE 2

  • Menschen über 70 Jahre
  • Anbieter körpernaher Gesundheitsdienstleistungen (u.a. Physiotherapie, Heilmasseure) und Apothekenpersonal
  • Nahe Angehörige von Schwangeren
  • Personal in Bildungseinrichtungen (Schulen, Kindergärten)
  • Menschen in Sozialeinrichtungen (Kinder- und Jugendhilfe, Sozialhäuser, Frauenhaus und andere)
  • Kritische Infrastruktur

 

Standorte für Tests- und Impfungen

Landesrat Schneemann hat am Montag, 8. Feber die Ausweitung der Teststraßen in den sieben burgenländischen Impf- und Testzentren bekannt gegeben und weitere 34 Testzentren in den Gemeinden angekündigt.

Auch in Wulkaprodersdorf ist ein Testzentrum vorgesehen (burgenland.orf.at 10.2..2021).

 

Einige Links zum Thema finden Sie hier.

 

erstellt von: Wolfgang Reisner                                                     Aufrufe: 103